Donnerstag, 22. März 2012

Dort wo der erste Flugplatz Berlins war - Johannisthal

So lange hat die Runde heute nicht gedauert, denn Johannisthal ist ja auch nicht so groß.

Zuerst habe ich den Wohnhof in der Rixdorfer Str. bewundert, dann anschließend gleich die Stadtrandsiedlung in der Friedrich-List-Str..

Sehr schön wieder die Kleinhaussiedlung westlich vom Sterndamm und auch wie schon in anderen Ecken immer gut befunden: Wohnzeilen der Moderne - diesmal am Lindhorstweg/Vereinsstr./Mühlbergstr..

Ein paar Doppelhaushälften gehobener Art habe ich in der Waldstr. gesehen (kein Foto) und Architektur der 50er Jahre steht am Groß Berliner Damm und den dortigen Nebenstraßen.

Einen sehr langen Wohnblock gibt es in der Hagedornstr. - ich weiß nicht, ob der "Lange Jammer" in Charlottenburg-Nord da mithalten kann.

Neue Häuser in vielen Farben und Formen stehen zu Hauf am Rande des ehemaligen Flugplatzgeländes in und an der Arthur-Müller-Str. - leider mit sehr kleinen Grundstücken.
Eine Besichtigung lohnt auf jeden Fall.

So kommt man hin: von Friedrichstr. mit der Stadtbahn bis Ostkreuz, umsteigen in S 8/S 85/S 9 Richtung Grünau/Schönefeld bis Schöneweide in ca. 30 Minuten.

Friedrich-List-Str.

Groß Berliner Damm/Südostallee/Sterndamm


Eibenweg/Am alten Fenn


Weststr.


Königsheideweg

Haushofer Str./Heuberger Weg


Eisenhutweg/Stubenrauchstr.

Im Viertel um die Arthur-Müller-Str.

Johannes-Werner-Str.


Albineaplatz

Albineaplatz

Trützschlerstr.

Königsheideweg
Königsheideweg

Groß Berliner Damm

Am Grünen Anger

Hagedornstr.

Fotos vom 22.03.2012

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen