Freitag, 30. März 2012

Karlshorst - Reihenhäusern, Russen, Rennbahn, Ruinen...

Karlshorst ist sehr sehenswert. Besonders im östlichen Teil sind viele Straßenzüge nach Abzug der Russen saniert worden, Häuser wieder hergerichtet und auf dem Gelände des ehemaligen Hauptquartiers sind Wohnungen entstanden.

Ansehenswert ist die etwas versteckt liegende Waldsiedlung Wuhlheide, viele Bauten aus den 20er/30er Jahren, neue Einfamilienäuser am Rande der Trabrennbahn und der "Biesenhorster Sand". war mal Luftschiffhafen, Flugplatz, Militärgelände und Schrebergartenareal - heute ein schönes Biotop.

Besonders schöne Häuser stehen in der Gundelfinger Str., noch übrig gebliebene Wohnhäuser aus der
Zeit der Roten Armee kann man um die Loreleystr. finden, ebenso wie die ehemaligen Internate der alten DDR-Hochschule für Ökonomie, die jetzt leer stehen. Ein stattlicher Ruinenkomplex.

Auch das Erzbistum Berlin hat hier seinen Sitz und ein Wirtschaftsinstitut ist in die alten Gemäuer am
Grafenauer Weg eingezogen.
Sehenswert auch das Prinzenviertel südlich der Frankfurter Bahn.

So kommt man hin: von Friedrichstr. mit der Stadtbahn bis Ostkreuz, umsteigen in S 3 Richtung Erkner bis Karlshorst in ca. 28 Minuten.

Wildensteiner Str.

Wildensteiner Str.

Wildensteiner Str.

Heiligenberger Str.

Üderseestr.

Sadowastr.

Drosselsteig

Drosselsteig

Liepnitzstr./Schenkestr.

Liepnitzstr./Schenkestr.
Üderseestr.


Stühlingerstr./Wandlitzstr.

Wandlitzstr.

Loreleystr./Stolzenfelsstr.

ehem. Wohnblock der Roten Armee Ehrenfelsstr.

Ehrenfelsstr./Königswinter Str.

Sinzinger Str.

Rheinsteinstr./Honnefer Str.

Rheinsteinstr. vor Köpenicker Allee

Biotop Biesenhorster Sand

Rheinpfalzallee/Neuwieder Str.

Grafenauer Weg

Erzbistum Berlin Köpenicker Allee

Köpenicker Allee/Neuwieder Str.

Gundelfinger Str.

St. Andreas-Kirche Gundelfinger Str.

Feuerwache Dönhoffstr.

Ursula-Goetze-Str.

Robert-Siewert-Str.

Gundelfinger Str.

Gundelfinger Str.

Gundelfinger Str.

Rhenser Weg

Fotos vom 29.03.2012

Mittwoch, 28. März 2012

Das Berliner Manchester - Oberschöneweide

Kaum ein anderes Stadtviertel meiner Heimatstadt Berlin ist so sehr von Industriearchitektur geprägt wie Oberschöneweide. Auch heute noch kann man gerandiose Werkhallen, sanierte Backsteinhäuser und Werkstraßen mit Gleisen ehemaliger Industriebahnen entdecken.

Dem gegenüber gibt es auch hier rund um die Griechische Allee sehr geflegte Wohnstraßen mit zwischen den Weltkriegen fertiggestellten Häusern, kleine Häuser mit Gärten, sehenswerte Kirchen, Schulgebäude und sehr viele Kleingartenanlagen.

Schule am Waldowplatz

an der Wilhelminenhofstr.

Klarastr. mit Blick zur Wilhelminenhofstr.

Firlstr./Kottmeierstr.

Schule in der Plönzeile

St. Anton-Kirche Griechische Allee

Goethestr.

Kilianstr.

Zeppelinstr./Triniusstr.

an der Wilhelminenhofstr.

an der Wilhelminenhofstr.

an der Wilhelminenhofstr.

an der Wilhelminenhofstr.

jetzt ein Cafe am Spreeufer/Ostendstr.

Blick nach Oberspree

An der Wuhlheide

Nalepastr./Köpenicker Landstr.

Fotos vom 27.03.2012