Dienstag, 20. März 2012

Britz - nicht nur Hufeisensiedlung

Natürlich sind die reizvollen Siedlungsstraßen, die sich um die Hufeisensiedlung gruppieren, immer einen Besuch wert.
Aber Britz hat auch noch mehr zu bieten: das wunderschöne Schloß nebst Wirtschaftsanlagen, die hervorragend renoviert wurden, dann das ehemalige BUGA-Gelände und sehr schöne Wohnzeilen in der Lauterberger-/Andreasberger Str..
Sehr gefallen hat mir das Areal des ehemaligen Krankenhauses Britz, welches zu Wohnzwecken umgebaut wurde. Sehr hübsch.
Wohnhäuser aus der Gründerzeit sind rar, dafür nenne ich hier noch die Reihenhäuser an der Pintschallee, schöne Wohnzeilen Blaschkoallee, Grüner Weg, Parchimer Allee und in den Seitenstraßen am Ende der Germaniapromenade.
Die Neubauhäuser Am Kienpfuhl und die Gartensiedlung östlich des Buckower Damms sind sehr sehenswert.
So kommt man hin: von Friedrichstr. mit U 6 Richtung Alt-Mariendorf, umsteigen Mehringdamm, dann U 7 Richtung Rudow bis Blaschkoallee in ca. 23 Minuten.

ein schönes Haus in der Walkenrieder Str.

Lauterberger Str.

Andreasberger Str.

Priesterweg

an der alten Pumpstation der Wasserwerke Späthstr.

Franz-Körner-Str./Pintschallee

Hannemann-/Rungiusstr.

ehemaliges Krankenhaus Britz, Ansicht von der Riesestr.

Siedlung Am Kienpfuhl

Koppelweg

Schloß Britz

Blaschkoallee -  altes Krankenhaus

Pätzer Str.

Wohnweg an der Gielower Str.

Grüner Weg/Parchimer Allee

Havemannstr./Rambowstr.

Onkel-Herse-Str./Rambowstr.

Fritz-Erler-Allee, Eingang zum Hufeisen

Fritz-Erler-Allee

Hüsung

Hüsung

Malersteig

Hochkönigweg

Hochkönigweg

Miningstr.

Fotos vom Februar und vom 20.03.2012

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen