Dienstag, 29. November 2011

Bohnsdorf - die südliche Lücke ist geschlossen

Jetzt habe ich alle südlichen Ortsteile zwischen Wannsee und Rauchfangswerder geschafft.
Bohnsdorf war die letzte Lücke.
Es ist ein unauffälliges Berliner Viertel. Ein paar nette 20-er-Jahre- Häuserzeilen findet man am Siebweg und in der Quaritzer Str, der Flughafen ist nicht weit.

Schmuckstück ist die Tuschkastensiedlung von Bruno Taut, die hervorragend hergerichtet wurde. Sie steht unter Denkmalschutz.

Schön ist wieder der alte Dorfkern anzusehen.

So kommt man hin: von Friedrichstr. mit der Stadtbahn bis Ostkreuz, dann S 8/S 9 Richtung Grünau bzw. Schönefeld bis S Grünau in ca. 40 Minuten.





Tuschkastensiedlung

wie vor

wie vor

wie vor

wie vor

Häuser am Siebweg

Gehrenweg/Spechtstr.

Schulzendorfer Str./Sandbacher Weg

Dahmestr./Schulzendorfer Str.

Schulzendorfer Str. vor Amselweg

Waltersdorfer- Ecke Fasanenstr.

Dahmestr.

Fotos vom 28.11.2011

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen