Mittwoch, 4. Juli 2012

Friedrichshain-West mit dem Kudamm Ost

Die Karl-Marx-Allee durchzieht schnurgerade den westlichen Teil des ehemals seperaten Bezirks Friedrichhain. Sie ist - zu Beginn hieß sie Stalinallee - was völlig anderes wie der Kudamm, aber trotzdem sehenswert. Wo wohl der Architekt da hingeschielt hat....

Ansonsten halten sich die highlights in Grenzen; viele Plattenbauten, großflächiger Abriß, was der Krieg übrig gelassen hatte - dazu gehört auch die schöne Lazaruskirche Grünberger Str./Kadiner Str. - leere Flächen südlich vom Ostbahnhof, Schlesischen Bahnhof, Ostbahnhof, Hauptbahnhof...ja, jetzt wieder Ostbahnhof, aber auch die belebte Warschauer Str., die an der schönsten Brücke Berlins, der Oberbaumbrücke, endet.

Sehr sehenswert ist der Friedrichshain mit Märchenbrunnen, nach dem Tiergarten der 2. größte innerstädtische Park meiner Stadt.

So kommt man hin: von Friedrichstr. mit der Stadtbahn bis Ostbahnhof in ca. 8 Minuten.

Friedenstr./Georgenkirchstr.

Friedenstr. ggü. Friedrichsberger Str.

ehemals "Pintsch AG" Andreasstr.

Stralauer Platz

laut und ausgehölt: das "Berghain" Nähe Ostbahnhof

Palisadenstr.; heute das "Kriminaltheater"

Löwestr./Weidenweg - Bauten aus den 50er Jahren

Richard-Sorge-Str. (ältere Berliner kennen sie noch unter dem Namen Tilsiter Str.)

Pfarrhaus der Lazaruskirche Kadiner Str.

Nähe Frankfurter Tor

Gubener Str.

Am Postbahnhof

Straßmannstr. ggü. Wilhelm-Stolze-Str.

Fotos vom 04.07.2012

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen